Hypnosetherapie

Siege werden im Kopf entschieden!Boris Becker

Auch wenn James Braid bereits vor rund 200 Jahren von der heilsamen Wrikung der Hypnose wusste, ist die Hypnosetherapie erst seit 2006 als Therapieform anerkannt. Weit ab von dem, was Sie aus dem Fernsehen von Showhypnotiseuren kennen, sind die Effekte der Hypnosetherapie anzusiedeln.
Die Hypnosetherapie ist durch dierekte Kommunikation mit dem Unterbewusstsein in der Lage, die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen.

Zahlreiche Erkrankungen wie:
  • Tinnitus
  • Allergien
  • chronische Schmerzen
  • Angstzwänge
  • Stottern
  • Phobien
können durch Hypnosetherapie positiv beeinflusst werden.

Durch Hypnosetherapie können sie ein Stück Lebensqualität zurückgewinnen.


Indikatoren für die Hypnosetherapie:
  • Allergienv
  • Tinnitus
  • Schlafstörungen
  • Ängste / Phobien
  • Stottern
  • Kloßgefühl
  • Enuresis
  • Reizdarmsyndrom
  • unterstützende Krebstherapie
  • Verspannungen
  • Wundheilungsstörungen
  • Schmerzen
  • Prüfungsvorbereitungen
  • Lampenfieber
  • Zahnarztvorbereitung
  • Panikattacken
  • Flugangst
  • Zwänge / Zwangserscheinungen
  • Klaustrophobie
  • Versagensängste
  • Raucherentwöhnung
  • Burn-out
  • Motivationstraining
  • Farbtherapie
  • Fantasiereisen
  • Traumreisen
  • Stress-Management
  • positives Denken
  • Reinkarnationstherapie

Kontakt

Impressum

Praxis Dr. med. Iris Kohl
Georg-Nerlich-Straße 2
01307 Dresden

Telefon: 0351 / 4 96 21 77
Telefax: 0351 / 4 84 25 56
E-Mail: post[at]dr-kohl.de

Rechtsform: Freiberufler
Inhaberin: Dr. med. Iris Kohl

 

Aufsichtsbehörde: Kassenärztliche Vereinigung Sachsen

Kammer: Sächsische Landesärztekammer

Die gesetzliche Berufsbezeichnung: Ärztin (Deutschland)

© 2015