Implantat-Akupunktur

Die modere Implantat-Akupunktur ist eine spezielle Form der Ohrakupunktur. Anstatt der kurzfristigen Behandlung mit klassischen Akupunkturnadeln, werden winzige Implantatnadeln an den Akupunkturpunkten gesetzt. Die Nadel wächst nach einigen Tagen völlig unsichtbar in der Ohrmuschel ein und muss nicht wieder entfernt werden. Dadurch werden die Reflexpunkte permanent stimuliert.

Die verwendeten Akupunktur-Implantate haben etwa die Größe einer Stecknadelspitze und bestehen aus medizinischen Reintitan und sind hochverträglich. Die medizinische Wirksamkeit der Akupunkturimplantate wurde bereits in mehreren Studien und Anwendungsbeobachtungen nachgewiesen. Die Behandlung mit Akupunkturimplantaten kann als Primärtherapie (Haupttherapie), oftmals jedoch auch hervorragend als ergänzende Therapie oder in Kombination mit anderen Therapiemethoden eingesetzt werden.

Herkömmliche
Dauernadel

… verbleibt nur etwa 1–2 Wochen am Ohr und wird mit einem Pflaster abgedeckt. Danach wird die Nadel wieder entfernt oder fällt von selbst heraus. Der Wundkanal bleibt offen.

Moderne
Implantat-Nadel

… Verbleibt permanent im Ohr. Der Wundkanal schließt sich nach 1–2 Tagen, die Nadel ist völlig unsichtbar.

Kontakt

Impressum

Praxis Dr. med. Iris Kohl
Georg-Nerlich-Straße 2
01307 Dresden

Telefon: 0351 / 4 96 21 77
Telefax: 0351 / 4 84 25 56
E-Mail: post[at]dr-kohl.de

Rechtsform: Freiberufler
Inhaberin: Dr. med. Iris Kohl

 

Aufsichtsbehörde: Kassenärztliche Vereinigung Sachsen

Kammer: Sächsische Landesärztekammer

Die gesetzliche Berufsbezeichnung: Ärztin (Deutschland)

© 2015